Company News »

Acteon Group standardisiert Sanktionslistenpr”ufung mit Amber Road

Business Wire
Share on StockTwits
Published on

Die Acteon Group ist ein breit aufgestellter Anbieter von Dienstleistungen f”ur die Offshore-Industrie. Jetzt entschied sich der global t”atige Konzern f”ur die Sanktionslistenpr”ufung von Amber Road (NYSE:AMBR) – und damit f”ur eine automatisierte, weltweit einheitliche Compliance-Sicherung seiner Serviceprodukte.

Die in Norwich (GB) ans”assige Acteon Group umfasst zahlreiche Spezialunternehmen, die haupts”achlich in den Bereichen Erd”ol, Erdgas und erneuerbare Energien t”atig sind. Als einer der weltweit gr”ossten Anbieter maritimer Dienstleistungen operiert Acteon von 35 Standorten aus und unterh”alt Verbindungen zu tausenden Handelspartnern.

Bisher sorgt jede Acteon-Gesch”aftseinheit eigenst”andig f”ur das Management und die “Uberpr”ufung dieser Handelspartner – meist mit manuellen Verfahren. Doch mit zunehmender Regulierung und zahlreichen neuen Sanktionen (etwa dem Russland-Embargo mit seinen dezidierten Exportstopps f”ur Ausr”ustung zur Energiegewinnung) stieg der Wunsch nach einer zuverl”assigen Automatisierungsl”osung: Sie sollte Zollbestimmungen nachhalten, Handelspartner evaluieren und einen standardisierten Compliance-Prozess f”ur die gesamte Gruppe garantieren.

“Wir suchten nach einer auditierbaren Sanktionslistenpr”ufung, mit der alle Tochterunternehmen arbeiten k”onnen”, sagt Mike Pay, Konzernleiter Compliance bei Acteon. “Oberstes Ziel war die Verbesserung der Compliance. Aber wir sahen auch die Chance, uns von manuellen Prozessen zu verabschieden und so Betriebskosten zu sparen. Amber Road passte genau ins Bild.”

Dar”uber hinaus, so Pay, waren die positiven Erfahrungen bei Seatronics ausschlaggebend, einem Acteon-Unternehmen in Houston, das bereits seit l”angerem Sanktionspr”ufungen mit Amber Road durchf”uhrt. “Amber Road wird eines der wenigen IT-Systeme sein, das wir konzernweit einsetzen”, erg”anzt er. “Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht. Schliesslich wollten wir ein System, das uns auch in Zukunft in Bereichen wie Lizenz- oder Urkundenmanagement unterst”utzt. Aber auch daf”ur hat Amber Road L”osungen.”

Amber Road-Gesch”aftsf”uhrer Jim Preuninger erkl”art: “Wir haben viele Kunden aus der Mineral”ol- und Erdgasindustrie und wissen, wie sehr das Thema Compliance dort inzwischen im Fokus steht. Mit der Sanktionslistenpr”ufung von Amber Road hat Acteon seine Compliance langfristig gesichert, selbst wenn das Umfeld k”unftig noch st”arker reguliert wird.”

Im Moment verwendet jeder Acteon-Bereich noch seine eigenen Pr”ufmethoden: Manche basieren auf Excel-Tabellen, andere auf Systemen verschiedener Zollbeh”orden. Diese Verfahren werden Schritt f”ur Schritt durch die Sanktionslistenpr”ufung von Amber Road ersetzt, bis die gesamte Unternehmensgruppe mit einer einheitlichen Plattform und standardisierten Prozessen arbeitet.

“Uber Acteon

Die Unternehmen der Acteon Group bieten Produkte und Services f”ur Verankerung, Bohrf”orderung, Bohrsp”ulung und Schutzverrohrung sowie marine Elektronik und zeichnen sich durch hohe technische Kompetenz und Projekterfahrung aus. Zu Acteon geh”oren 2H Offshore, Aquatic, Claxton, Conductor Installation Services (CIS), Core Grouting Services, Fluke Subsea, InterAct, InterMoor, J2 Subsea, LDD, LM Handling, MENCK, Mirage Machines, NCS Survey, Offshore Installation Services (OIS), Probe Oil Tools, Pulse Structural Monitoring, Seatronics, Subsea Riser Products (SRP) und TEAM Energy Resources.

Mehr Informationen auf www.acteon.com

“Uber Amber Road

Amber Road (NYSE:AMBR) hat sich zum Ziel gesetzt, globale Handelsprozesse zu revolutionieren. Der f”uhrende Anbieter Cloud-basierter Global Trade Management (GTM-) L”osungen automatisiert Import- und Exportprozesse und sorgt so f”ur einen optimalen Warenfluss im grenz”uberschreitenden Handel – effizient, regelkonform und gewinnbringend. Die L”osungen “uberzeugen durch leistungsstarke, konzernf”ahige Software, laufend aktualisiertes Handelswissen von Beh”orden und Logistikern aus 139 L”andern und ein globales Supply-Chain-Netzwerk, das Amber Road-Kunden mit Lieferanten, Speditionen, Zollagenturen und Transporteuren verbindet. Sie werden als “Software as a Service” (SaaS) zur Verf”ugung gestellt und basieren auf einer hoch flexiblen Technologieplattform, mit der sich individuelle Ziele schnell und effizient umsetzen lassen. Die Europazentrale in M”unchen und B”uros in der Schweiz, Grossbritannien und den Niederlanden versorgen den europ”aischen Markt.

Mehr erfahren Sie auf www.AmberRoad.de oder telefonisch unter +49 89 41227140.

Share on StockTwits

What others are reading on Finances

Sorry. No data so far.


Iron FX 1.11156/1.11128 2.8
XM Markets 1.09948/1.09928 2
FxPro 1.10184/1.10171 1.3
FXCM 1.13943/1.13912 3.1